An der Anlegestelle Kanal 28
Anlegestelle Stelzenhaus
Auf dem Karl-Heine-Kanal
Das Ausflugsschiff

Die "MS Weltfrieden" wurde im Jahre 1945 in Parchim gebaut. Bis 1990 verkehrte sie als Ausflugsschiff auf dem Leipziger Auensee. Vor der damals drohenden Verschrottung konnte das Schiff durch Privatinitiative gerettet werden.

Nach ihrer werftmäßigen Instandsetzung in Dresden-Laubegast verkehrt sie seit 1998 auf dem Karl-Heine-Kanal und der Weißen Elster zwischen der ehemaligen Mörtelfabrik, dem heutigen Cafe "Kanal 28" in Lindenau, und der Plagwitzer Brücke über die Weiße Elster am Klingerweg.

Die Fahrt führt entlang grüner Ufer vorbei an der Philippuskirche, dem Riverboat, den Buntgarnwerken und der ehemaligen Karl-Heine-Villa. Man passiert 16 Brücken, u.a. die Nonnenbrücke aus dem Jahre 1856.

Genießen Sie eine Fahrt auf diesem inzwischen über 60 Jahre alten Leipziger Original.

Lageskizze mit Anlegestelle